Antependien in der Sonnenbergkirche

Der Schweizer Künstler Ferdinand Gehr (1896-1996) hat mit den Wandteppichen für das Kirchenjahr eindrucksvolle Akzente geschaffen. Als einziges farbiges Schmuckelement in dieser nur von archektonischen Gestaltungsmitteln geprägten Kirche ziehen sie automatisch die Aufmerksamkeit auf sich. Die leuchtenden Farben der sechs Antependien spiegeln die Abschnitte des Kirchenjahrs wider.

Ferdinand Gehr ist der bedeutendste schweizer Kirchenkünstler der Nachkriegeszeit.

In Deutschland hat er die Kirche in Obermarchtal ausgemalt und im Dom zu Trier ein Fresko gestaltet.

Quellenangabe: Alle Bilder dieser Seite: evangelische Kirchengemeinde Sonnenberg