Stiftung Gemeindezentrum Sonnenbergkirche

Vernissage zur Ausstellung von Ferdinand Gehr

Im Januar 2011 wurde die Stiftung Gemeindezentrum Sonnenbergkirche ins Leben gerufen. Die Stiftung hat, Stand Januar 2015 ein Kapitalvermögen von 267.000€ zu verzeichnen.

Ziel der Stiftung ist, die Sonnenberkirche mit Gemeindezentrum und Kindergarten unabhängig von kirchlichen Steuermitteln zu erhalten und zu betreiben. Die Stiftung baut auf weitere Zustiftungen, damit die Unterhaltskosten und die Renovierungskosten durch einen gut ausgestatteten Kapitalstock erwirtschaftet werden können.

 

Stiftungszweck

Das Kirchenzentrum in Sonnenberg zählt im süddeutschen Raum zu den bedeutendsten protestantischen Bauwerken der Moderne. Der 1967 verliehene "Paul Bonatz-Preis" unterstreicht dies ebenso wie die für 2011 vorgesehene Aufnahme in den Denkmalschutz.

Die Stiftung wird der Sonnenberggemeinde eine langfristige Zukunftsperspektive eröffnen, vor allem durch die Sicherung der Bausubstanz von Kirche und Gemeindezentrum. Mit der Stiftung wird das Kirchenzentrum als Begegnungsstätte und kultureller Treffpunkt für alle Bürger Sonnenbergs gepflegt und erhalten.

 

Stiften und Spenden

Mit Zustiftungen, Schenkungen, testamentarischen Verfügungen oder Spenden können Sie die Stiftung stärken. Ab einem Stiftungskapital von 500 000 € wird die Stiftung die entsprechenden finanziellen Mittel besitzen, um ihr Satzungsziel zu erreichen.

Zustiftungen und Schenkungen erhöhen das Stiftungskapital und bleiben für immer erhalten.

Spenden wird die Stiftung direkt zur Erfüllung des Stiftungszweck einsetzen.

 

Stiften bietet Steuerersparnisse

Ihr Engagement in einer Stiftung fördert der Staat durch Steuerersparnisse. Kirchliche Stiftungen sind gemeinnützig. Die Abzugsbeträge können auf mehrere Jahre verteilt werden.

 

Stiften macht Sinn

Seit dem frühen Mittelalter bis in die Neuzeit haben Stiftungen immer soziale und kulturelle Funktionen erfült. Stiftungen sind wesentliche Ergänzungen zu staatlichen Maßnahmen. Dem Stifter kommt das Verdienst zu, über den Tag hinaus an der Gestaltung von Zukunft verantwortlich mitzuwirken.

 

„Zauberdinner

Bei alten sowie neuen Spendern und (Zu-)Stiftern bedanken wir uns mit einem Zauberdinner.

Freitag, den 14. Oktober 2016, ab 18:00 Uhr im Saal des Gemeindezentrums findet ein Dinner mit einer Zaubershow statt. Der Zauberer Sandy Putler, im „bürgerlichen Leben“ Studiendirektor an der Hans-Böckler-Wirtschaftsschule in Fürth, wird Sie in einer Zauberschow und mit Tischzauberei während des Essens in seinem Bann ziehen ! Lassen Sie es sich bei uns nicht nur prima schmecken, sondern von dem sympatischen Magier ein Lachen ins Gesicht zaubern.

Bitte halten Sie schon  heute schon diesen Termin in ihrem Terminkalender frei. Einladungen gehen Ihnen noch gesondert zu.

 

Bankverbindung der Stiftung

neu:

Stiftung Gemeindezentrum Sonnenbergkirche 

BW Bank Stuttgart

IBAN: DE63 6005 0101 0008 1121 96

BIC: SOLADEST600

 

Kontakt

Dr. Margrit Brazel

Evangelisches Pfarramt Sonnenberg

Quellenangabe: Alle Bilder dieser Seite: evangelische Kirchengemeinde Sonnenberg